All posts by typolysign

36days – ein typografisches Projekt

36days – ein typografisches Projekt


»36 days type« ist ein Projekt, das Designer, Illustratoren und Grafiker einlädt, ihre besondere Sicht auf Buchstaben und ziffern unseres Alphabetes auszudrücken. Diese Projekt zeigt mal wieder die unendlichen Möglichkeiten, sich mit nur der gestaltung von Buchstaben zu beschäftigen. Es sind immer die gleichen Buchstaben, die Interpretation ist aber ganz individuell und verschieden. John Ed De Vera schneidet seine Buchstaben alle aus Papier aus Nick Matej baut in alter Manier seine

Maler A. R. Penck ist gestorben

Maler A. R. Penck ist gestorben


Er war einer der bedeutendsten Gegenwartskünstler und Vater der Neuen Wilden: Der Maler, Grafiker und Bildhauer A. R. Penck ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Der deutsche Maler A. R. Penck ist tot. Der 77-Jährige starb am Dienstag nach einer längeren Krankheit in Zürich, teilte die Galerie Michael Werner mit. Der Kölner Galerist Werner hatte Penck entdeckt und Ende der 1960er Jahre auch erstmals ausgestellt.   A. R. Penck alias Ralf Winkler war einer der bedeutendsten

Soja-Print vom Feinsten

Soja-Print vom Feinsten


Heute war mal wieder so ein Event, den es eigentlich viel zu wenig gibt – Risofestival oder Risotag besser gesagt. Alles mit Soja und krass coole Bilder, Zines und Poster und Kunscht. Und viele Leute, der ganze bunte Haufen der Printfreaks, die sich mit veganen Druck beschäftigen und dazu noch tolle Bilder produzieren. Ich gebe ja zu, meine heimliche Liebe isz so ein Maschinchen schon, nicht so sehr für mich aber für die Hochschule wäre das schon ziemlich mega geil. Aber irgendwie wollen

Es lebe die Geometrie

Es lebe die Geometrie


Ein persönliches Projekt, das Mohamed Samir geschaffen hat, um eine Reihe von Zeitschriften unter dem TING anzufangen. Die Reihe wird visuell mit der Erforschung der lebendigen Tradition der Vereinigten Arabischen Emirate  und der Beziehung zwischen dem menschlichen Verhalten angeführt. Grafische Interpretation als auch Fotografie werden in allen Zeitschriftenversionen verwendet. Kapitel über die traditionellen Formen der bildenden Kunst und der arabisch geprägten Typografie sind

Fusselige Typografie

Fusselige Typografie


[caption id="attachment_6676" align="aligncenter" width="912"] Was man mit Typografie alles anstellen kann_von Ari Weinkle[/caption] [caption id="attachment_6677" align="aligncenter" width="919"] Was man mit Typografie alles anstellen kann_von Ari Weinkle[/caption] [caption id="attachment_6678" align="aligncenter" width="875"] Was man mit Typografie alles anstellen kann_von Ari Weinkle[/caption] [caption id="attachment_6679" align="aligncenter" width="866"] Was man mit Typografie alles

Viel Arbeit für Edle Tropfen

Viel Arbeit für Edle Tropfen


Er ist da! Sommer war nun nicht gerade gestern, kalt, windig, ungemütlich an sich. Aber es gab ja auch was zu feiern. Der neue Wein von 2016 kam aus der Kelterei und welch ein schöner Anblick. Angefangen hat alles vor vielen Jahren mit viele Energie, Träumen, Schweiß und Blut. 2 Sorten Wein gabs damals zu je 50 Flaschen. Heute haben wir über 5.000 Flaschen, sortenrein gekeltert und was für welche! Aber vor dem Genuß kam – wie immer – die Arbeit. Vereinssitzung. Aber es gab Vino, Käse,

Unendliche Geschichte

Unendliche Geschichte


Unendliche Weiten, die man mit der Gestaltung von und mit (nur) Buchstaben betreten und bereisen kann. Eine wirklich unendliche Geschichte, die immer wieder von vorn beginnt. Spannend, interessant, aufschlussreich und der kreativen adaptiven Umsetzung sind hier keine Grenzen gesetzt. Wo gibt es das schon? Eben nur mit Typografie.

Großer Verlust

Großer Verlust


Kamera-Legende Michael Ballhaus im Alter von 81 Jahren gestorben Einer der bedeutendsten Kameraleute, nicht nur der deutschen, sondern der internationalen Filmgeschichte ist tot. Michael Ballhaus starb im Alter von 81 Jahren in Berlin, wie sein Verlag unter Berufung auf seine Familie bekanntgab. Sein Markenzeichen war die 360-Grad-Kamerafahrt, die als „Ballhaus-Kreisel“ in die Filmgeschichte einging, auch wenn er sie nicht erfand. Michael Ballhaus machte dieses Stilmittel aber

Friedrich Kiesler–Architekt, Künstler, Visionär

Friedrich Kiesler–Architekt, Künstler, Visionär


Form folgt nicht der Funktion. Form folgt der Vision. [caption id="attachment_6633" align="aligncenter" width="1059"] Form folgt nicht der Funktion. Form folgt der Vision.[/caption] So zumindest formuliert es Friedrich Kiesler. Zu sehen in einer sehr anregenden Ausstellung im Martin-Gropius-Bau Berlin. Ab März 2017 widmet der Martin-Gropius-Bau einem Künstler eine Ausstellung, die faccettenreicher nicht sein könnte. Eine Abbildung eines bemerkenswerten Lebenswerks: Friedrich Kiesler:

Teert und federt Fahrraddiebe!

Teert und federt Fahrraddiebe!


Kai Müller hat einen sehr schönen Beitrag im Tagespiegel von Berlin verfasst. Ich mache da mit und teere und federe auch die verfluchten  Fahrradklauschweine. Ich habe mittlerweile zu verzeichnen: 6 geklaute Räder von mir, 3 von meinem Sohn und 3 von meiner Tochter. Fucking noch mal, wer klaut Kinderräder. Wer Zweiräder klaut, entwendet nicht nur Privateigentum, er zerstört auch, was wir Alltag nennen. Für das gleiche Delikt hat man Pferdediebe früher gehängt. Ein drakonisches

Die Schönheit Hässlicher Bilder

Die Schönheit Hässlicher Bilder


Eine neue fotografische Ausstellung feiert alle hässlichen Sachen Bei seiner Debüt-Solo-Show in London zeigt der Fotograf und Bildhauer Nico Krijno, warum er kein Interesse an der Luxus-Fassade der Kunstwelt hat. [caption id="attachment_6569" align="aligncenter" width="786"] Nico Krijno, Blumen von meinem Bruder[/caption] Nico Krijno 's erste Solo UK Show, The Fluid Right Edge , bei Beetles + Huxley Galerie in London kann auch von der experimentellen Komponistin Robert Ashley's TV Opera

Transformation und Verschiebung

Transformation und Verschiebung


Wie eine Kampagne mit kleinsten grafischen Verschiebungen spielt Den 30. Geburtstag der Non-Profit-Kunstorganisation art3 feiert die Agentur My Name is Wendy mit einer packenden Plakatkampagne, die Formen und Farben in Bewegung geraten lässt. 16 Plakate hat das französische Designduo My Name is Wendy für das Jubiläum der Kunstorganisation art3 entworfen, sie gleichzeitig in Social Media und auf den Straßen von Valence, Frankreich, gelauncht – und sie durch ein besonderes Projekt in die ganze

Ausstellung über Werbung, die Geschichte machte

Ausstellung über Werbung, die Geschichte machte


»Berührt - Verführt« im Museum für Kommunikation Berlin : Ab Ende März präsentiert das Museum für Kommunikation Berlin rund 50 populäre und erfolgreiche Werbekampagnen von der Neuzeit bis in die Gegenwart.   Ob »Supergeil«, »Schreien vor Glück« oder »Umparken im Kopf«: Die Ausstellung zeigt die populärsten und erfolgreichsten Werbekampagnen von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart und würdigt Slogans und Kampagnen, "die sich in das kollektive Gedächtnis schreiben, während

Ich mag Herausforderungen

Ich mag Herausforderungen


zum Beispiel: Erstelle jeden Tag ein Poster. Das Thema kann völlig zufällig sein und das Ziel ist es, verschiedene Stile und Techniken zu erforschen. Zeit, Spaß zu haben! Hier die Beispile von: A unique brand communications agency aus Bristol.  Sehr coole Sache. Muss ich auch machen. Habe das schon mal vor paar Jahren mit Zeichnungen gemacht. Jeden Tag eine Zeichnung.

Typografische Regeln

Typografische Regeln


Striche setzen Jo’s büro für Gestaltung hat zum Thema: die horizontalen Striche zwei neu Poster erstellt. Die Kreativen aus Würzburg gewannen schon mehrere Preise – hier den beim german design award 2017 (Die Gestaltung zeichnet sich durch viel Freiraum aus: einerseits durch den Weißraum, der angelehnt ist an das medizinische Umfeld der Broschüre, und andererseits durch die vielen großflächigen Bilder, die dem Betrachter eine gute Einsicht in die einzelnen Praxen ermöglichen. Letztere wurden

Das große Thema: Empathie im Design

Das große Thema: Empathie im Design


Empathie ist eine wesentliche Voraussetzung für zwischenmenschliche Beziehungen, somit auch für Kommunikation und deren Gestaltung. Die kognitive Empathie beschreibt die Fähigkeit, sich in die Erlebnisweise anderer Menschen hineinzudenken, diese verstehen und simulieren zu können. Dies bietet die Möglichkeit, Empathie zur objektiven Erkenntnisgewinnung zu nutzen. Das Bachelorprojekt betrachtet Empathie als Grundvoraussetzung für anwendungsorientiertes Design. Dabei fokussiert sich die Thesis

Trends beim Logodesign

Trends beim Logodesign


Logo Design: Aktuelle Trends, die überzeugen oder zumindest spannend sind Trend »Versalien«    War es nötig, für Calvin Klein eine Wortmarke in Versalien neu zu designen? Eckig statt rund, komprimiert statt luftig: Mit seiner neuen Aufgabe als Creative Director bei Calvin Klein ließ Raf Simons, der zuvor die Marke Jil Sander sensationell neu ausrichtete und für genau so viel kreative Furore bei Dior sorgte, ein neues Logo designen. Dafür legte der Modemacher selbst

Typo_Trends

Typo_Trends


Typografie Trends 01_Große, mutige und schöne Typografie Typografie ist vielleicht der wichtigste Teil um ein herausragendes Design zu schaffen. Typografie kann durchaus groß und fett als Titel sein. So entsteht die  Hierarchie fürs Auge. 02_Farbübergänge in der Typografie Farbübergang sind das NonPlus Ultra, man kann sie mögen, muss aber nicht. Eine gut gesetzte Typo ohne Schnulli ist genauso gut – wenn nicht sogar besser.   03_Visuelle

Letzte Posts

Mehr Inspirationen

Viel mehr Anregungen und Inspiration für die vielfältigen Aufgaben zur Gestaltung sind unter Pinterest zu den einzelnen Rubriken:
poly_typo, poly_web, poly_cover,
poly_magazin, poly_poster, poly_ce_de,
poly_dsign,poly_art und noch ein paar andere zu finden.

Instagram / Pinterest