Friday (Design) Night in Berlin und besondere Begegnungen


Vormittags voll die Kultur erlebt, Parks, Schlösser, Gärten und klassizistische Architektur. Abend dann fette Kontrastprogramm – Design und digitale Welten. Also los gings zuerst zu p98. Das ist die legedäre Druckerei von Erik Spiekermann.
Werft einen Blick in die typografische Druckwerkstatt von Erik Spiekermann und erkundschaftet das umfangreiche Sammelsurium an Holz- und Bleischriften. Macht Euch anschließend die Finger schmutzig, indem ihr selbst ein Plakat an den Andruckpressen druckt. Die Türen der p98a berlin sind von 19 bis 24 Uhr für Euch geöffnet.
IMG_8956
IMG_8957
So verhieß die Ankündigung zur Design Night. Nicht ganz ohne Hintergedanken wollte ich dort zuerst hin, habe meine Kids überredet, mehr, viel mehr mein Sohn als die Tochter. wandelt sie doch auch auf den Spuren der Gestaltung und ist ambitionierte Designerin. Da ich Erik schon eine ganze Zeit nicht mehr gesehen und gesprochen habe, war es mal wieder höchste Zeit für ein kleinen Plausch über die Schwarze Kunst und die Buchstaben. Ich wusste – habe ich auch hier schon gepostet – das Erik sich hat neue Schrift in Rumänien (CNC) schneiden lassen hat.
10857218_785271544875056_4761050490762812807_o 11887897_871760109576547_6316355884814824910_n 12006620_10206795390539254_2839698357294697213_o
Und nicht nur das. Er hat für seine Bleisätze auch neue @-Zeichen und €-Zeichen gießen lassen. Ohnehin der einzige, glaube ich, der sich dem Neuen nicht verschließt weil er weiß, wie wertvoll das Alte ist. Getreu dem Motto »Ohne Herkunft keine Zukunft«.

Ja und dann haben wir geplauscht, dachte ja erst es ist rappelvoll, war aber ganz früh da damit noch richtig  Zeit zum reden ist. Und wie immer, Erik erzählte und erzählte und zeigte und zeigte. Meine Kids, vor allem meine Tochter waren total baff von der geballten Kompetenz.
IMG_8946Hier übrigens ein Druck seiner Demoschriften, und wie man sieht, das ›S‹ ist falschrum gesetzt und ausgeschossen ist der Versalsatz auch nicht. Zog dann eine schöne Typodiskussion nach sich.

IMG_8953 IMG_8954 IMG_8955 IMG_8958 IMG_8959 IMG_8960 IMG_8961 IMG_8962Seine Druckerei, seine Poster, seine Leidenschaft und sein Leben. Das Nachgießen von Buchstaben kostet mittlerweile 60 € das halbe Kilo.

Und Innovator ist er immer noch, er druckt un Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Adlershof Poster im Weltformat (A0 Überformat).
Bildschirmfoto 2016-06-04 um 18.41.05 Bildschirmfoto 2016-06-04 um 18.41.32 Bildschirmfoto 2016-06-04 um 18.41.40 IMG_8952Bildschirmfoto 2016-06-04 um 21.12.28Hier das Video dazu

Die Lettertypen findet man unter: www.dielettertypen.de/

WELTFORMAT gedruckt bei „Die Lettertypen“

Das ist nicht nur Weltformat sondern auch Weltklasse. Dieses Plakat entstand in Zusammenarbeit mit unseren Freunden Erik und Ferdinand aus der Galerie P98a.
Die Umsetzung von der Idee zum Plakat war alles andere als einfach, immerhin ist die alte Dame nun schon 92 Jahre alt. Jeder Arbeitsschritt, vom Anleger bis hin zur Rechenauslage, wurde stets und ständing mit neuen Herrausforderungen durch die Johannisbrerger Schnellpresse quittiert.

Es gibt aber einen, der kann mit der Dame sensationell umgehen und hat diese Idee, wie er sagen würde, fast perfekt umgesetzt. Wir finden es großartig und der gesamte Dank gilt dir lieber Reinhard, ohne deinen Einsatz gäbe es dieses Plakat nicht.
Mehr Infos über die Entstehung des Plakates folgen.

Plakat: Weltformat
Format: 1280mm x 905mm
Farbe: 2/0 (Automatenschwarz + Rot)
Papier: 350g/m² MetaPaper extra rough
Druck von original Holz- und Bleibuchstaben im Buchdruck/Hochdruck


Hier noch ein Link zum sinnvollen Umgang mit Schrift und Buchstaben.

IMG_8947 IMG_8950
Das war nun die erste Tour, dauerte vieeel länger als gedacht und dann ging es zum Fontshop.
IMG_8975IMG_8973IMG_8967 IMG_8968 IMG_8970  IMG_8974 Die Schrift gibt es als kostenlosen download unter: – Monotype bietet den Font hier zum kostenlosen Download an.
War auch ganz schön aber wir waren dann schon platt und streiften noch durch Kreuzberg. Dabei haben sich noch ein paar Bilder machen lassen.
IMG_8977 IMG_8978 IMG_8979Und hier Streetart vom Feinsten.
IMG_8980 IMG_8981 IMG_8982Und noch ein schönes neues Label, alte Bekannte und dann ging es heimwärts.IMG_8983 IMG_8984 IMG_8985 IMG_8986Wie schon Element of Crime sang: »…ein schöner Tag, der nie zu Ende geht«

 

You may also like

RULES OF GENIUS _ Part_021

RULES OF GENIUS _ Part_020

RULES OF GENIUS _ Part_019

Comments are closed here.

Letzte Posts

Mehr Inspirationen

Viel mehr Anregungen und Inspiration für die vielfältigen Aufgaben zur Gestaltung sind unter Pinterest zu den einzelnen Rubriken:
poly_typo, poly_web, poly_cover,
poly_magazin, poly_poster, poly_ce_de,
poly_dsign,poly_art und noch ein paar andere zu finden.

Instagram / Pinterest