Gestalter und Titelentwicklung? Wie hilft man sich hilft!

Gestalter und Titelentwicklung? Wie hilft man sich hilft!


Das Plakat: Ganz großes Tetris257537abefcd4f1b3bf6ecf6a86da0d4

Von Aristoteles bis Joop, von Dalí bis Hesse, von Voltaire bis Ogilvy: Die Wortschatzkiste ist ein DIN-A0-Plakat, das die Herangehens­weisen, Modelle und Ratschläge verschiedenster Text-Experten in der Form eines über­dimensionalen Clusterings abbildet.

Die gewählten Schlagworte sind dabei speziell auf Titel bzw. kurze kreativsprachliche Aufgaben im Kommunikations­design zugeschnitten. Sie sollen insbesondere Gestalter dazu ermutigen, anleiten und inspirieren, ihr kreatives Potential auch auf sprachlicher Ebene zu nutzen.

Die Theorie: Wie hilft man Gestaltern bei der Titelentwicklung?4537d7c2f84b299293736c9bc6f2cdb2

Die Masterthesis »Wortschatzkiste – Texthilfe für Gestalter« entstand an der FH Potsdam unter der Betreuung von Prof. Matthias Beyrow und Prof. Jutta Simson. Im Mittelpunkt standen kurze, kreativsprachliche Aufgaben im Bereich Werbung und Design, die unter dem Oberbegriff der Titelentwicklung zusammengefasst wurden. Die zentrale Fragestellung dabei lautete: »Wie hilft man Gestaltern bei der Titele­ntwicklung?«.0c5de2ac0ef0288fb58e856559365e67 1a3f05c9aa67f8716ccddf9ca12562fd 4dcbebcd4c8b500f8340a0036b9d9e6d 51ee833097c5d1a12b2db7fab7288242 333873a466c5434ed0a7a71884ca35cd

Im Theorie- und Rechercheteil der Arbeit wurden hierfür die Grundlagen sprachlicher Kreativität vermittelt und der Begriff des Titels und seine Funktion erklärt. Zahlreiche Headlines und Slogans veranschaulichten die wichtigsten Stilmittel und auch Techniken, Methoden und Hilfsmittel zur Titel­entwicklung wurden umfassend vorgestellt.

Im Zentrum der Analyse stand eine Versuchsreihe mit Text-Experten und Design-Studenten. Anhand dreier Aufgaben zur Titel­entwicklung wurden ihre Denkmuster analysiert und miteinander verglichen.

Bei den kreativ­sprachlichen Experten handelte es sich um den Texter Michael Bukowski, die Texterin Silke Schlüter, die Drehbuchautorin Dorothea Otto, die Texterin Petra van Laak, den Comedian Michael Timm, den Texter Tobias Geigenmüller, den Rapper Vit-Armin B, die Texterin Imke Jungnitsch und den Journalisten Dirk Gieselmann, die im Vorfeld per Interview und Arbeitsproben einen Einblick in ihr Schaffen gaben.

Als Vergleichsmenge dienten die Denkmuster von 40 Informations­design­studenten der FH Joanneum in Graz, die im Sommersemester 2015 am Kurs »Kreatives Texten« unter der Leitung von Christoph Marek teilnahmen.68738977afc5f960ec8cd6af275ec1c4 b501c304f9100a6740e25d0294c707a3 ba53f2171a63148aa51a92057cb4e711 c0982fe4e631ee48c227e9428be6f183 ede1d461cb0d4d08d02048f73cddb1c5 f1c8482f1c42321498ad8caa01a0676a

Die wichtigsten Erkenntnisse und Heran­gehens­weisen aus der Theorie, der Analyse und der konsultierten Fachliteratur wurden im Praxisteil mittels Clustering auf einem DIN-A0-Plakat zusammengetragen – der sogenannten »Wortschatzkiste«.

Tolles Ding und gut unterm Baum, dem Weihnachtsbaum, sieht es auch noch aus, so ganz in ROT.

 

1ccf83234050015becdf82847a3b3080 26478a6008ba79359543e7f94b8cd865 44150502fc747490137085e0b8555ba1

Konzeption, Text, Design
Iven Sohmann

You may also like

RULES OF GENIUS _ Part_019

RULES OF GENIUS _ Part_018

Innovation

Comments are closed here.

Letzte Posts

RULES OF GENIUS _ Part_019

29. Oktober 2017

RULES OF GENIUS _ Part_018

29. Oktober 2017

Innovation

23. September 2017

RULES OF GENIUS _ Part_017

23. September 2017

Mehr Inspirationen

Viel mehr Anregungen und Inspiration für die vielfältigen Aufgaben zur Gestaltung sind unter Pinterest zu den einzelnen Rubriken:
poly_typo, poly_web, poly_cover,
poly_magazin, poly_poster, poly_ce_de,
poly_dsign,poly_art und noch ein paar andere zu finden.

Instagram / Pinterest