Browsing category Exhibition/Architecture

Hotel


Aus aktuellem Anlass: gerade konnte/musste ich 14 Tage in einem Hotelzimmer verbringen. Bett, Teppichboden (etwas ausgetreten), Bad mit eingebauter Plastiknasszelle aber einem riesigen 50 Zoll Fernseher, der wie ein riesiges – dich ständig beobachtendes – Monstrum – an der Wand hing und fast genauso riesig erschien wie das Bett. Wer klotzt eigentlich in einem 12 qm großem Hotelzimmer fernsehen? Egal. Hier mal eine etwas andere Variante der Aussicht und der Einsicht – allerdings in New Mexico.

Dreidimensionale Gebäudetypographie


Ein wirklicher Traum aller Typografen ist es wohl, sein Logo, Namen oder Tag als Gebäude aus der Vogelperspektive sehen zu können. Tadao Ando, ein japanischer Architekt, hatte die Gelegenheit dazu im Chikatsu Asuka Historischen Museum / Wasser-Tempel / Naoshima Museum für zeitgenössische Kunst Nebengebäude. Die Architektur Andōs ist durch einen konsequenten Minimalismus gekennzeichnet. Sein bevorzugtes Material ist feinster Sichtbeton, dessen Schaltafeln nach der Größe von Tatami-Matten

J. Mayer H. – Experimentelle Raumstrukturen


Und wieder ein trüber Vormittag der zu einer Ausstellung einlädt. In der Berlinischen Galerie wird gerade ein Ausstellung von J. Mayer H. gezeigt, einen der bekanntesten deutschen Architekten, der für extravagante und aufsehenerregende Entwürfe bekannt ist: Jürgen Mayer H. aus Berlin. Seit Mitte der 1990er Jahre sammelt er Muster, die sich auf Innenseiten von Briefumschlägen von Banken, Versicherungen etc. befinden. Zum Zwecke der Datensicherheit sind diese Innenseiten mit strukturierten

Novemberzeit – Ausstellungszeit


Gerade jetzt werden Ausstellungsbesuche wieder lohnenswert – sind sie ja immer – aber wenn die Tage kürzer werden, lohnt sich ein Besuch in den Museen um so mehr. Und am Wochenende – wenn man nicht gerade an einer umfangreichen SWOT-Analyse arbeiten muss, wie gerade geschehen – ist ein Besuch sehr lohnenswert. Also vorletztes Wochenende in den Hamburger Bahnhof zu der fulminanten Tomás Saraceno-Ausstellung. Grandios wie sich seine Balloninstallationen, die frappierend an Seifenblasen erinnern,

Eine Zeitreise – Schmuck aus der DDR


Passend zum deutschen Einheitstag war heute in Glashütte – Baruth/Mark die Eröffnung einer Ausstellung mit dem Thema »Schmuck in der DDR« von Armgard Stenzel für Gablona. Eine kleine und feine Ausstellung (organisiert und kuratiert von Dr. Georg Goes, dem ich an dieser Stelle ausdrücklich danken möchte) über ein sympathisches und quicklebendiges Gestalterehepaar (Armgard und Manfred Stenzel), welches seinerzeit in 60-70er Jahren in dem kleinen Ort Neuheim bei Luckenwalde eine international

Characters zum sitzen


Schrift und immer wieder Schrift, hier mal was ganz Praktisches zur Verschönerung der heimischen Fauna und Flora. Und für wen es für die glänzenden Buchstaben nicht ganz reicht, der malt oder tapet sich einfach den Stuhl an die Wand und die alten Ausgaben tagespolitischer Ansichten untendrunter – zum sitzen. Jede Stehparty wird so obsolet. Und für die Angeber unter uns, die Buchstützen sind doch besonders hip, auch wenn man nur 5 Bücher hat.

Wer gestaltet eigentlich für Berlin?


Gibt es eine Erscheinungsbild einer Stadt? Was prägt eine Stadt und wie wird eine Stadt wie Berlin dargestellt oder kann dargestellt werden? Nun das sind sicher rein rhetorische Frage mit vielen Antworten. Es soll hier nicht um das offizielle Corporate Design gehen, das, wie wir ja wissen, sehr polarisiert und bei den Kosten jede menge Steuergelder verschlungen hat und verschlingen wird, Ausgang ungewiß. Ich möchte hier eine Reihe beginnen, die zeigen soll wie sich das öffentliche Leben in

ruedi baur – typographie mit allen sinnen


ruedi baur Das ist ein Video über Ruedi Bauer. Hier spricht einer, der wirklich weiß was er macht und warum er das macht. Ein anderes Video über seinen Anspruch und seine Arbeitsweise, sehr interessant und lehrreich. http://www.youtube.com/watch?v=pc-ZQt_gCOg&feature=player_detailpage Ruedi Baur gestaltet Leitsystem für 7. Saint Étienne International Design Biennale, die erstmals in der Cité du Design stattfindet. In schönsten Farben und verschiedensten Mustern haben Ruedi Baur

Der Opa des iPods – Designer Dieter Rams


Aus gegebenen Anlass möchte ich an dieser Stelle einmal explizit den Bereich des Grafikdesigns verlassen und den Fokus auf einen der bedeutensten Designer der Welt lenken: Dieter Rams. Er "befreite" Deutschland nach dem Krieg aus dem "Gelsenkirchner  Barock", eine Metapher für eine recht staubige und piefige Lebenswelt, in der sich die Menschen damaliger Zeit gerade einrichteten. Ein Interview mit ihm zeigt deutlich seine Bedeutung und seinen nachhaltigen Einfluss auf die Designobjekte

RaumGebilde


Georges Rousse arbeitet sich millimetergenau mit seinen Arbeiten in den Raum. Die Transformationen der abstrakten Gebilde verschmelzen mit dem vorhandenem Raum und machen in so zu einem ganz besonderem (Kunst)Objekt. Diese Art der Performances hat schon Felice Varini in extenso gezeigt, aber hier finde ich eine sehr schöne Weiterführung der Arbeiten. [nggallery id=56] LINK: Raumbilder 4

Skull


Passend zum kommenden importierten (Kinder)Feiertag ein paar nette Applikationen. Sehr schön was man aus einer bekannten Frucht so alles machen kann. So bekommt, dank kreativen Umgang , alles ein anderes Gesicht. Sieht auch irgendwie gruselig aus. LINK: Skull

Schwebende Objekte


Die Installationen von Ron van der Ende spielen nicht nur unserer bekannten Sehweise einen Streich, sie sind auch noch eine Sinnestäuschung. Formulieren die Gegenstände durch die perspektivische Verknappung und den Einsatz von unterschiedlichen Materialien gerade ein scheinbares Erkennen so erzeugen sie doch damit ein surreales Bild auf große und kleine Dinge, die wir dann nachfolgend in einem anderen Blickwinkel erleben können, das im wahrsten Sinne des Wortes. [nggallery id=53] LINK: ron van

Typo-grafisches in der Galerie


Typographie ist nicht nur Handwerk, sie hat auch durchaus das Zeug und mit Sicherheit das Potenzial für Kunst, das weiß man eigentlich aber hier ist ein Beweis dafür. Die Galerie Krome  präsentierte eine Ausstellung künstlerischen Arbeitsansatzes von typografisch orientierter Bildproduktion auf der Basis literarischer Texte. Markus Weisbeck, der einer der international relevanten Designer für Corporate Cultural Design ist, präsentierte auf großformatigen Holzdisplays typo-grafische

wieder mal Bauhaus


INTRO: Anlässlich des 90-jährigen Gründungsjubiläums des Staatlichen Bauhauses Weimar präsentierte die Klassik Stiftung Weimar Mitte 2009 eine große Übersichtsschau zu den frühen Jahren der legendären Gestaltungsschule. Im April 1919 von seinem ersten Direktor Walter Gropius in Weimar gegründet, blieb das Bauhaus bis Ende März 1925 in der Klassikerstadt. Unter den Vorzeichen einer restriktiven Politik ging es anschließend nach Dessau, später nach Berlin, wo 1933 die Schließung unter dem Druck

50 Jahre Brasilia


Vor 50 Jahren wurde Brasilia, die Hauptstadt Brasiliens, auf dem Reißbrett als eine spektakulär gestaltete Hauptstadt geplant und gegründet. Der brasilianische  Architekt Oscar Niemeyer, gilt als einer der Begründer der Moderne in der brasilianischen Architektur. Ab 1967 entwarf Niemeyer auch Bauten außerhalb Brasiliens, so etwa in Paris und Mailand. In Deutschland ist Oscar Ribeiro de Almeida de Niemeyer Soares, so sein ganzer Name, beispielsweise durch ein Wohnhaus im Berliner Hansaviertel

Messeszenografie


janglednerves ist eine inhabergeführte Markenagentur, die sich darauf spezialisert hat, Markenwelten im Raum zu inszenieren. Mit dutzenden Preisen geehrt sind diese architektonischen Markenumsetzungen immer im Kontext zu der eigentlichen Marke und deren Botschaft zu verstehen. Hier ein Beispiel für voestalpine stahlwelt, die ein red dot-Auszeichnung erhalten hat. Besucher– & Ausstellungszentrum, 900 qm Ausstellungsfläche, 80 verchromte Kugeln, 700 qm LED–Fläche Wettbewerb 2008,

O2 von KMS Team


Can do o2 ist erst seit 2002 auf dem internationalen, umkämpften Telekommunikationsmarkt unterwegs und schon eine anerkannte und vielseitig sprechende Marke geworden. Dank einer konsequenten Einbindung der Mitarbeiter in den Markenprozess (davon zeugen die Eventbilder in der Galerie) konnten sie so Botschafter einer lebendigen und dynamischen Entwicklung sein und diese eigene Markenwelt mit Leben füllen. Darüber hinaus spielen alle anderen Facetten, vom Messestand, der Shopgestaltung und nicht

Letzte Posts

Innovation

23. September 2017

RULES OF GENIUS _ Part_017

23. September 2017

RULES OF GENIUS _ Part_016

23. September 2017

RULES OF GENIUS _ Part_015

23. September 2017

Mehr Inspirationen

Viel mehr Anregungen und Inspiration für die vielfältigen Aufgaben zur Gestaltung sind unter Pinterest zu den einzelnen Rubriken:
poly_typo, poly_web, poly_cover,
poly_magazin, poly_poster, poly_ce_de,
poly_dsign,poly_art und noch ein paar andere zu finden.

Instagram / Pinterest