Tim McPherson


Tim MacPhersons Bilder sollten uns alle daran erinnern wie es ist ein Kind zu sein, Träume zu leben und sich auf die schönen Dinge im Leben zu freuen. Leider alles Werte die man mittlerweile viel zu oft gegen Stress, Arbeit und Frust eingetauscht hat.

»FROH«


In bewährt unaufgeregter Manier gesellen sich hier hervorragende Texte und gute Bilder mit der konzeptionellen Gestaltung. Das Thema der Herbstausgabe ist „Ernte“ und wie man auf der Website erfahren kann, haben die Herausgeber ihre diesjährige Ernte in Form eines red dot awards für die Ausgabe „Still“ auch schon eingefahren. Vielleicht ist hier mal eine kleine Heulattacke

» Hin und wieder aber dennoch«


In der Mensa Morgenstelle der Universität Tübingen leuchten die Worte des Philosophen Hannes Böhringer in wechselnden Lichtsequenzen. Das Büro Uebele aus Stuttgart sorgte für die innenräumliche Gestaltung der Essensausgabe. Dort findet man nun an der Decke montiert »hin und wieder aber dennoch«. Das Projekt wurde aktuell mit dem »Red Dot Design Award – communication design« für hohe

TYPOMAG


Zwar ein nüchterner Titel, aber eine sehr interessante Publikation ist das Buch TypoMag von Laura Meseguer, das sich der Typografie in zeitgenössischen Magazinen widmet. Dabei geht es vor allem darum, wie sich Magazine durch eine individuelle Gestaltung ihre eigene Identität schaffen. Sehr übersichtlich wird hier anhand aktueller Beispiele erklärt, welchen Zweck Bildsprache, Papier- und Schriftenhandhabung erfüllen,

Papergirl


Papergirl – The Art of Giving Art ist eine Publikation zum 5 jährigen Bestehen von Papergirl. Auf über 90 Seiten beinhaltet diese Publikation 6 Essays, 8 Künstlerporträts, Dokumentation und eine Anleitung zum Selbermachen eines Papergirl-Projektes. Der gesamte Inhalt ist zweisprachig auf Deutsch und Englisch angelegt. So vielfältig Papergirl als Projekt daherkommt ist auch diese Publikation und

Eda Akaltun


Die surreale Gesellschaft Mit ihrer eigenwilligen Verbindung traditioneller Drucktechnik und digitaler Collage gelingen ihr subversive bis ironisch erzählte Gestaltungen, die bereits Preise auf der Internationalen Grafiker Messe Illustrative bekommen haben. Mit  verschachtelten Raumkompositionen und fiktional anmutenden Stadtkulissen illustriert Eda Akaltun surreale Räume. Die eigenwilligen Sequenzen komponiert sie aus einem Mix von collagierter Drucktechnik, Handzeichnung und digitaler Bearbeitung.

1 22 23 24

Mehr Inspirationen

Viel mehr Anregungen und Inspiration für die vielfältigen Aufgaben zur Gestaltung sind unter Pinterest zu den einzelnen Rubriken:
poly_typo, poly_web, poly_cover,
poly_magazin, poly_poster, poly_ce_de,
poly_dsign,poly_art und noch ein paar andere zu finden.

Pinterest