RULES OF GENIUS _ Part #006

RULES OF GENIUS _ Part #006


Think whole thoughts

Der menschliche Geist liebt Entweder – Oder – Entscheidungen. Wir bevorzugen eine Auswahl von A oder B,  Ja oder Nein, Huhn oder Rindfleisch. Einfache Entscheidungen geben uns ein Gefühl der Kontrolle, während Open-End Entscheidungen uns ein Gefühl von Unbehagen geben. Deshalb wählen wir lieber unter als unter.
0908_01

Gleichermaßen ziehen wir es vor, komplexe Probleme in getrennte Teile zu brechen – Salamitaktik. Es ist einfacher, sich auf ein einziges Teil zu konzentrieren, als ein komplexes Problem dauernd in unserem Gehirn zu halten. Doch ohne einen guten Blick auf das ganze Problem, werden wir nicht sehen können, wie die Teile zusammen passen.

Um die Sache weiter zu komplizieren, werden wir durch unsere Emotionen und Intuition leicht getäuscht – die Instrumente, auf die wir uns verlassen können, um uns durch das Dickicht der Innovation zu führen.

Die Tatsache ist, der menschliche Geist ist eine Masse von Vorurteilen. Anfänger werden getäuscht von dem, was sie glauben; Experten werden durch das, was sie wissen, getäuscht. Und die größte Bias von allen ist zu glauben, dass Sie nicht voreingenommen sind.
0908_04

Das Gegengewicht zu Bias ist in den ganzen Gedanken anstatt Fragmente zu denken. Squint deinen Verstand, um die Details zu verwischen. Suchen Sie, wie die Teile des Problems zusammen passen. Sehen Sie sich eine komplexe Situation aus einer Vielzahl von Winkeln an, damit Sie die versteckten Verbindungen und überraschende Möglichkeiten sehen können. Beginnen Sie mit der Untersuchung von drei Grundpositionen:

1. Standpunkt/Position
beobachten und analysieren Sie aus ihrer eigenen Position, ihren eigenen Standpunkt heraus.
Einfach, aber nicht immer vertrauenswürdig.

2. Standpunkt/Position
Ziehen Sie alle Mitspieler oder die Argumente der Anderen mit in Ihre Überlegungen ein.
Schwieriger, empathischer aber eben auch beobachtungsbedürftiger-sprich mehr Arbeit

3. Standpunkt/Position
Die Metaposition oder die Sicht von außerhalb des Systems.
Die schwierigste von allen, die Objektivität und kritisches Denken erfordert, die natürlich am aufwendigsten ist und nicht jeder machen will.

Der Begriff für diesen »unnatürlichen« Denkstil ist das Systemdenken. Es ist eine Methode, komplexe Probleme zu verstehen, indem man die Beziehungen der Teile zum Ganzen studiert. Es ist ein Weg, um das große Bild zu sehen und wie es sich im Laufe der Zeit ändert, mehr wie ein Film zu sehen, als einen Schnappschuss zu sehen.

Durch systematisch-analytisches Denken können Sie Probleme lösen, indem sie ihren Kontext respektieren. Zum Beispiel bei der Gestaltung eines Stuhls, betrachten Sie das Zimmer, in dem er stehen soll.
Bei der Planung eines Raumes, sollte man über das Haus nachdenken.
Bei der Konzeption eines Hauses, denkeman an die Bewohner respektieve die Gemeinschaft, die es bewohnen soll. 

Wenn Sie ganzen Gedanken anstelle von Fragmenten denken, schaffen Sie Lösungen, Produkte oder Erfahrungen, die mit der größeren Welt in Resonanz treten und dadurch einen breiten, anhaltenden Wert schaffen.
0908_03

You may also like

Innovation

RULES OF GENIUS _ Part_017

RULES OF GENIUS _ Part_016

Comments are closed here.

Letzte Posts

Innovation

23. September 2017

RULES OF GENIUS _ Part_017

23. September 2017

RULES OF GENIUS _ Part_016

23. September 2017

RULES OF GENIUS _ Part_015

23. September 2017

Mehr Inspirationen

Viel mehr Anregungen und Inspiration für die vielfältigen Aufgaben zur Gestaltung sind unter Pinterest zu den einzelnen Rubriken:
poly_typo, poly_web, poly_cover,
poly_magazin, poly_poster, poly_ce_de,
poly_dsign,poly_art und noch ein paar andere zu finden.

Instagram / Pinterest